Erreichbarkeit

Wartungsvertragskunden (FullService)

erwartet ein einzigartiger Support

24 Std/ 365 Tage

Support für alle Kunden bieten wir

Montag - Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Quick-Support

Unser unkomplizierter Service für Sie!

Sie laden sich 'Geovision LiveService' herunter und wir
schalten uns auf Ihren Monitor - schnelle Problemlösung
leicht gemacht.

Wir helfen Ihnen

Geovision GmbH & Co. KG
Umbacher Straße 1
85235 Wagenhofen

Persönliche Support-Hotline
+49 (8134) 9327-XXXX

Industrie 4.0

Industrie 4.0-Ready

Smarte Vernetzung bis zur Maschine

  • Automatisch gepflegte Daten von Maschine, Mann, Auftrag und Werkzeug
  • Intelligent vernetzt
  • Alle Systeme spielen zusammen
  • Grafisch und statistisch auswertbar

Industrie 4.0 - Daten von dort, wo Daten entstehen

Industrie 4.0 ist längst kein Begriff für zukünftige Herausforderungen mehr. Er beschreibt die digitale Datenerhebung und Vernetzung aller Ressourcen eines Unternehmens. Systeme, Mitarbeiter,

Maschinen, Produkte und viele mehr kommunizieren miteinander für einen durchgängigen Informationsfluss. Ziel ist es, nicht mehr die einzelne Zelle und Abteilung eines Unternehmens zu planen

und auszuwerten sondern die Gesamtsituation unternehmensweit zu betrachten. Daraus resultierend helfen Ihnen die statistischen Daten, Abläufe zu optimieren und sich effizienter zu

positionieren. Mit der MES-Komplettlösung von Geovision ist diese smarte Vernetzung bereits Realität. Für reibungslose Prozesse arbeiten alle Systeme Hand in Hand.

Praxisbeispiel: Gelebte Industrie 4.0

Zu Beginn wird der Produktionsauftrag von der grafischen Feinplanung terminiert. Anschließend startet der Mitarbeiter oder die Maschine diesen Auftrag und beginnt mit der Fertigung. Es folgen auftragsspezifische Rückmeldungen, sogenannte Auftragsdaten. Der Mitarbeiter meldet seine Rüstzeiten am BDE-Terminal, die Maschine meldet via MDE Zykluszeiten (Laufzeit pro Stück) und produzierte Mengen. Der Pottmanager (WZV) sorgt für die richtigen Werkzeuge für diesen Auftrag.

Aufgrund von Verschleiß oder Bruch tauscht der Mitarbeiter ein Werkzeug. Dieser Tausch wird im Werkzeugmanagement zusammen mit einem Grund gemeldet. Nun erfolgt eine automatische Prüfung gegen die Vorgaben des Messplans. Darin ist eine Messung nach jedem 10. Teil und nach Werkzeugtausch festgelegt. Die anschließende Messung im QS-Modul (CAQ) ergibt einen Ausschuss, welcher im System mit Ausschussgrund gebucht wird. Resultierend aus der Änderung der Auftragsmengen ergeben sich in der erneuten Feinplanung automatisch neue Termine.

Alle Module arbeiten Hand in Hand. Auf Verzögerungen oder Änderungen von Mengen können Sie nun sofort reagieren.

Legen Sie direkt los.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann warten Sie nicht länger. Vereinbaren Sie einen Termin zur unverbindlichen Online-Demo. Gerne zeigen wir Ihnen mehr von unseren Software-Systemen.

© Geovision GmbH & Co. KG, 1986 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.